Donnerstag, 16. Februar 2012

Regenbogenkuchen

Guten Morgen Welt :-)

Vorgestern habe ich auf dem Blog von Lisa den Regenbogenkuchen entdeckt. Ich war so fasziniert das ich ihn selbst ganz schnell ausprobieren wollte. Das habe ich dann vor ungefähr 24h getan... und bin begeistert!! Das Rot wurde zwar nicht rot aber der Kuchen ist bunt... verbreitet gute Laune und schmeckt verdammt gut!! :-) Eine sehr schöne Idee gerade jetzt zu Fasching und falls ihr Geschwister habt - für Kids is der Kuchen ein Highlight!! :-D

◆◆◆◆◆◆
Das Rezept
5 Eier
220g Zucker
2-3 Päckchen Vanillezucker (je nach Geschmack)
1/2 Fläschen Butter-Vanille Aroma
125ml lauwarmes Wasser
250ml Öl
375g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Kakaopulver (das zum Backen)
5 Lebensmittelfarben (kann man sich auch zusammen mischen)
(da ich ein totaler Vanille Freak bin habe ich noch Vanille Pulver dazugegeben; und etwas Safran gebe ich in jeden Teig)

Zunächst muss man die Eier trennen. Die 5 Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen und anschließend Wasser und Aroma dazu geben (ich habe zusätzlich noch 2-3 Tropfen Bittermandel Aroma reingetan - ist aber nicht jedermanns Sache ;-)) Nun gießt man während des Rührens noch langsam das Öl dazu.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und portionsweise unterrühren, dann nur noch die 5 Eiweis zu Schnee schlagen und unterheben - nun ist's schon fast geschafft. Der Teig muss nun in 5 Teile geteilt werden, die dann jeweils mit einer anderen Farbe gefärbt werden (man kann natürlich auch mehr nehmen). In einen Teil des Teiges kommen ca 2-3 - oder mehr, Esslöffel von dem Kakao. Jetzt nehmt ihr entweder eine eingefettete Springform oder legt einfach Backpapier in der Form aus. Das mache ich mittlerweile, weil es am einfachsten ist und nicht die ganze Form zusaut ;-) Nun beginnt das Schichten: Ihr nehmt zuerst einen Löffel von einer bestimmten Farbe und tut einen Kleck in die Mitte der Form, auf dieses Kleck kommt dann ein Klecks einer anderen Farbe und immer so weiter. So verteilt sich der Teig von selbst in der Form.

Den Backofen bei 160 Grad vorheizen lassen und den Kuchen dann 50min Backen lassen. Nach 45 min macht ihr am besten eine Stichprobe um zu sehen ob er doch schon fertig ist oder länger braucht. Wenn der Kuchen abgekühlt ist könnt ihr nach belieben verzieren :-)

Viel Spaß!!!
MissCherryblossom

Kommentare:

  1. Der sieht toll aus und weißt du was? Jetzt habe ich eine neue AMU Idee c:

    AntwortenLöschen
  2. hast du das neue dashboard? ich hab noch das alte beim neuen ist es vielleicht anders

    AntwortenLöschen
  3. wo hast du das mit den 100.Lesern gesehen? bei mir war das nie so,da stimmt dann was in deiner einstellung nicht

    AntwortenLöschen
  4. awww! wie süß ist das denn! Ein Regenbogenkuchen ist mal echt genial *will haben* :D
    & schöner Blog! du hast eine neue Leserin :D
    Würd mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest :DD

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das sieht yummy aus! Ich glaube das versuche ich mal als vegane Version :)

    AntwortenLöschen
  6. Habe die Lebkuchen zugeschickt bekommen, bekommst sie aber auch bei Amazon.de ;p

    AntwortenLöschen

Freue mich sehr über jeden neuen Kommentar!!